Bitte aktualisieren Sie Ihre Browser-Version hier, um die Seite optimal anzeigen zu können.

Der Dokumentarfilm

30.07.2021

Der Dokumentarfilm

Sein Name steht für Perfektion, Kampfgeist und Leidenschaft – Michael Schumacher gilt für viele noch immer als der beste Rennfahrer der Welt. Aus einfachen Verhältnissen schaffte er es an die Spitze der Formel 1 und dominierte diese für lange Jahre – mit sieben Weltmeistertiteln und insgesamt 91 Siegen. Der Dokumentarfilm SCHUMACHER zeichnet seinen Weg aus der Kerpener Kiesgrube zum globalen Superstar nach.

In der lang erwarteten Dokumentation, die exklusiv bei Netflix zu sehen ist, wird nicht nur seine unvergleichbare Karriere porträtiert. Dank seltener Interviews, nie gesehenem Archivmaterial und der Unterstützung seiner Familie entfalten sich die zahlreichen Facetten seiner vielschichtigen Persönlichkeit.

Für die Produktion von SCHUMACHER zeichneten Benjamin Seikel und Vanessa Nöcker von B|14 FILM GmbH verantwortlich. Regie führten Hanns-Bruno Kammertöns, Vanessa Nöcker und Michael Wech.

Neben seinem Vater und Bruder Ralf kommen Schumachers Ehefrau Corinna und seine beiden Kinder Gina und Mick, der inzwischen selbst in der Formel 1 fährt, genauso zu Wort wie seine engsten Wegbegleiter und Konkurrenten. Darunter Jean Todt, Bernie Ecclestone, Sebastian Vettel, Mika Häkkinen, Damon Hill, Flavio Briatore, David Coulthard, Willi Weber, Luca di Montezemolo, Piero Ferrari, seine Managerin Sabine Kehm u.v.a.m. Sie erzählen die Geschichte eines leidenschaftlichen Kämpfers, der die Grenzen seines Sports immer weiter verschob, und des bedingungslosen Teamplayers, der seinen Leuten immer mit Hochachtung und Respekt begegnete.

Der Zeitpunkt der Herausbringung fällt fast auf den Tag genau mit Schumachers Einstieg in die Formel 1 vor 30 Jahren zusammen.

X